Lukas Machwirth holt Kreismeistertitel

In der jüngsten Altersklasse, der u10 männlich, konnten sowohl Lukas Machwirth als auch Henry Thiersch spielerisch überzeugen. Henry Thiersch, der 2015 einen Riesensprung nach vorne gemacht hatte und bekannt ist für sein „Björn- Borg“- Gedächtnisstirnband, gewann souverän die 1. Runde und hatte als nächstes mit Philipp Schuster, Topgesetzter sowie Sommerkreismeister, eine schwere Hürde vor sich. Das Match entwickelte sich zum Tenniskrimi, welcher natürlich im Champions- Tiebreak enden sollte. Dort bewies Henry Nervenstärke sowie Unbekümmertheit vor der Situation und gewann – 6:4, 4:6, 10:8. Das darauffolgende Halbfinale gegen den Kelkheimer Leonard Lang verlor Henry Thiersch, kann aber mit dem erreichten 3. Platz sehr zufrieden sein. In der unteren Hälfte des Tableaus startete Lukas Machwirth ins Turniergeschehen. Im Sommer verpasste der HSTV´ler knapp den Titel und trat umso motivierter und fest entschlossen in der VITIS- Halle auf. Auch er gewann ohne große Probleme seine 1. Runde und auch im Halbfinale konnte ihm sein Gegner Nicolas Kaufholz aus Schwalbach nur im 2. Satz Paroli bieten. Endspielgegner war der bereits erwähnte Leonard Lang und somit die Chance für Lukas seinen Teamkollegen Henry zu „rächen“. Das Finale war von Anfang bis Ende ausgeglichen mit dem kleinen und entscheidenden Unterschied, dass Lukas in den wichtigen Momenten effektiver war und somit ohne Satzverlust Kreismeister wurde – 7:5, 7:5 das Endspielergebnis.

Eine Altersklasse höher schickte der HSTV Feliciano Saulino ins u11- Feld. Auch er begann dieses Jahr öfters zu trainieren und dies zahlt sich bei seinen Turnierteilnahmen positiv aus. In der ersten Runde wartete bereits Mitfavorit Ben Kiefer aus Bad Soden, der an 2 gesetzt war. 3 Sätze lang kämpften beide um den Einzug ins Halbfinale bis letztendlich Feliciano im 3. Satz mit 7:5 gewann. Das Halbfinale gegen den Kelkheimer Moritz Kinttof verlief eindeutiger sodass im Endspiel der Bad Sodener Topfavorit Benedikt Rachor wartete. Trotz Kampf bis zum letzten Punkt verlor Feliciano das Finale, kann sich aber über den Vize- Titel und die Teilnahme an den Bezirksmeisterschaften freuen.

Zufrieden konnte auch Christopher Brass in der „Königsklasse“ der u18 männlich sein. Der Hochheimer, welcher dieses Jahr mit seinem Junioren- Team den Aufstieg schaffte, wurde vom späteren Kreismeister David Ruiz de Eguilaz knapp in 2 Sätzen bezwungen und belegte somit den 3. Platz.

Die gleiche Platzierung schaffte Sommerkreismeisterin Charlotte Kordonowy bei der u14 weiblich. Nach überstandener 1. Runde traf Charlotte in der Vorschlussrunde auf Lilly Schultz aus Schwalbach. Leider spielte Charlotte ab dem 2. Satz durch eine Rückenverletzung gehandicapt, hielt jedoch bis zum Ende durch, verlor aber in zwei Sätzen. Im Oberen Tableau befanden sich in der gleichen Altersklasse die HSTV´lerinnen Carla Löffler und Hannah Lotz. Erstere verlor nach Auftaksieg in der 2. Runde gegen die Topgesetzte Sophie Rachor aus Bad Soden. Hannah Lotz spielte in Nordenstadt ihre besten Kreismeisterschaften seitdem sie für den Hochheimer STV aktiv ist. Als ungesetzte Spielerin konnte sie gleich zwei (!) gesetzte Spielerinnen besiegen. Im Viertelfinale konnte sie von der Aufgabe Nina Spanos aus Bad Soden profitieren, im Halbfinale stand nun Sophie Rachor auf der anderen Platzhälfte. Mit viel Willen und einer verbesserten Beinarbeit brachte Hannah ihre Gegnerin zur Verzweiflung und konnte somit einen Prestige- Sieg sowie wertvolle Lk- Punkte erringen. Im Finale zahlte sie jedoch Tribut vom Kraftakt im Spiel zuvor sodass sie in 2 Sätzen verlor – trotzdem ein hervorragender 2. Platz.


Bevorstehende Veranstaltungen

  • Aufräumtag Clubheim und -gelände

    13. April, 10:0017:00

    Unsere Mitglieder helfen beim Saubermachen und Vorbereitungen unseres Clubheims für die Sommersaiso…

  • Saisoneröffnung ’24

    20. April, 16:0023:00

    SAISON OPENING Samstag, 20.04.2024 Beginn 16Uhr – Sektempfang – offizielle Einweihung de…

  • Beginn Medenrunde 2024

    4. Mai5. Mai

    Hallo liebe Medenspieler, nach der Medenrunde ist vor der Medenrunde! Und wie jedes Jahr stehen auch…

So erreichen Sie uns

Hochheimer Ski- und Tennisverein
Am Weiher 42
65239 Hochheim am Main

Bleib‘ auf dem Laufenden mit dem HSTV Newsletter!