IMG 20170917 WA0008 2

Jugendvereinsmeister ermittelt

In der Kategorie Juniorinnen U12 meldeten sich gleich elf Mädels an, sodass die Clubmeisterin in einem 16er-Feld erspielt wurde. Dabei spielten sich die an Position eins gesetzte Linda Thiersch und die an zwei gesetzte Emma Walther souverän bis ins Halbfinale vor. Walther gab gegen Pauline Warzecha nicht ein Spiel ab, während Thiersch gegen Lisa Simon etwas mehr kämpfen musste. Erst im Match Tiebreak setzte sie sich mit 12:10 durch und zog ins Finale nach. Dort setzte sich Walther mit 6:3 und 6:2 durch und holte sich ohne Satzverlust den Clubmeistertitel. Im Spiel um Platz drei behielt Lisa Simon gegen Pauline Warzecha die Oberhand. Außerdem konnte Chiara Latzke die B-Runde für sich entscheiden.

IMG 20170917 WA0008 2

Bei den Junioren U11, den jüngsten Teilnehmern, setzte sich Philipp Wenner souverän gegen seine vier Mitstreiter durch. Im „Jeder gegen jeden“-System gab Wenner in vier Matches lediglich vier Spiele ab und krönte sich verdientermaßen zum Clubmeister. Den zweiten Platz belegte Mika Kahlert, der sich im direkten Duell mit Christopher Rowton äußerst knapp mit 11:9 im Match Tiebreak durchsetzt, sodass Rowton Dritter wurde. Außerdem kämpften Yannis Dienst und Carsten Franz um Punkte auf der roten Asche.

IMG 20170917 WA0007 2

Eine Altersklasse höher, bei den U14ern, spielten die vier Teilnehmer ebenfalls alle gegeneinander. Auf Platz vier landete Lukas Machwirth, der in engen Matches stets den Kürzeren zog. Mit einem Sieg darf sich Philipp Scholz über den dritten Platz freuen. Im Duell um Platz eins ging es äußerst eng zu, doch Julian Scholz bewies die besseren Nerven und setzte sich denkbar knapp mit 7:6, 0:6 und 10:8 gegen den drei Jahre jüngeren Henry Thiersch durch.

IMG 20170917 WA0009 2

 

In der Königsklasse, der U18, wurden die Finalteilnehmer in zwei Gruppen ermittelt. In Gruppe A hatte Jan Kreutzfeldt nur wenig Probleme mit seinen Mitstreitern David Hüther und Daniel Janotta und zog in das Finale ein. Ebenso souverän setzte sich Dominik Hüther gegen Frederik Voß und Leonard Warzecha durch, sodass die Teamkollegen den Clubmeister unter sich ausspielten. Kreutzfeldt erwischte den besseren Start und holte sich den ersten Durchgang mit 6:2. Hüther kam jedoch immer besser ins Spiel und holte sich einen hochklassigen zweiten Satz mit 6:4. Bedauerlicherweise machten Kreutzfeldt Anfang des dritten Satzes Schulterprobleme zu schaffen, sodass er beim Stand von 0:2 aufgeben musste. Im Spiel um Platz drei setzte sich Dominiks Bruder David gegen Leonard Warzecha durch. 

IMG 20170917 WA0010

 


Bevorstehende Veranstaltungen

  • Aufräumtag Clubheim und -gelände

    13. April, 10:0017:00

    Unsere Mitglieder helfen beim Saubermachen und Vorbereitungen unseres Clubheims für die Sommersaiso…

  • Saisoneröffnung ’24

    20. April, 16:0023:00

    SAISON OPENING Samstag, 20.04.2024 Beginn 16Uhr – Sektempfang – offizielle Einweihung de…

  • Beginn Medenrunde 2024

    4. Mai5. Mai

    Hallo liebe Medenspieler, nach der Medenrunde ist vor der Medenrunde! Und wie jedes Jahr stehen auch…

So erreichen Sie uns

Hochheimer Ski- und Tennisverein
Am Weiher 42
65239 Hochheim am Main

Bleib‘ auf dem Laufenden mit dem HSTV Newsletter!